Räume für den Austausch schaffen

Unsere Jahreskonferenzen seit 2017

5. Konferenz | OUT & ABOUT geht online

Obwohl wir unsere Pläne aufgrund von Corona-Restriktionen mehrmals ändern mussten, sind wir glücklich, dass wir am Ende online gehen konnten und uns mit noch mehr von Euch verbinden konnten, als wir jemals für möglich gehalten hätten!!! Wir haben 10 Online-Treffen mit 300 Künstlern aus über 30 Firmen, der zeitgenössischen freien Szene und der kommerziellen Freescene abgehalten! 

Wir möchten ein riesengroßes DANKESCHÖN an alle sagen, die teilgenommen haben, die sich die Zeit genommen haben, um zu zoomen, zuzuhören, sich zu verbinden und ihre Erfahrungen, Anliegen und Fragen mit uns zu teilen. Auch an das dancersconnect-Team, das durch stundenlange Online-Vorbereitungen und Treffen voneinander gelernt und sich gegenseitig unterstützt hat. Wir sind durch diese Erfahrung so viel stärker und näher zusammengerückt. 

 

 

 

4. Dancersconnect Konferenz | 14. Oktober 2019 | Dortmund

Die 4. Bundesweite Konferenz war ein Meilenstein für unser Netzwerk und hat uns vor Augen geführt, wie sehr wir inzwischen gewachsen sind und wie viel bereits erreicht wurde. Sie hat uns bestärkt, mit Blick auf das kommende Jahr 2020 mit aller Kraft weiterzumachen!

Am 14. Oktober 2019 reisten Tänzer*innen fester Ensembles, der freien Szene und einige Kolleg*innen aus Belgien nach Dortmund, um sich mit fast 100 Teilnehmer*innen an diesem wichtigen Tag für unsere Tanz-Community zusammenzufinden. Der Bürgermeister von Dortmund eröffnete die Konferenz und fünf eingeladene Expert*innen boten Open Space Workshops in den Feldern Psychologie, Ensemblekultur, Tanzmedizin, sexueller Gewalt sowie darüber an, wie wir für uns Standards setzen und diese mit unserer künstlerischen Leidenschaft vereinbaren können. Der Tag endete mit einer Podiumsdiskussion zwischen Vertreter*innen von dancersconnect, der Kulturpolitik, dem Bühnenverein und der Direktor*innen-Vereinigung BBTK. Hier das ganze Programm zum Nachlesen...

Ergebnisse des Tages:

  • In den neuen Bundesweiten Tanzvorstand wählten die Teilnehmer*innen 7 Mitglieder; einige von ihnen werden ihre Arbeit der letzten zwei Jahre weiterführen, einige werden dem Team neu beitreten und der Arbeit neue Impulse geben.
  • Die gewerkschaftliche Organisation von Tänzer*innen ist für eine Stärkung und Weiterentwicklung der Tanzkunst weiterhin an oberster Stelle unserer Agenda. Dancersconnect wird sich weiterhin dafür einsetzen und eine Kampagne starten, im neuen Jahr 2020 mindestens 50% der Tänzer*innen in Deutschland in der Gewerkschaft zu versammeln.
  • Wir haben unser „health team“ ins Leben gerufen, das mit seiner Arbeit mehr Informationen rund um die Gesundheit von Tänzer*innen sammeln und verschiedene Expert*innen zusammenbringen möchte, um unsere Gesundheitsversorgung deutschlandweit zu verbessern. In Kooperation mit dem Dachverband Tanz Deutschland hielten wir am 2.12.2019 in Berlin den ersten Runden Tisch Tanzmedizin ab.
  • Wir möchten eine Online Sharing Plattform initiieren, auf der Dokumente und Artikel hochgeladen werden können, um einen umfangreichen und einfach zugänglichen Informationspool zu schaffen.

 

 

3. Konferenz der Ballett- und Tanzensemblesprecher*innen | 22. Oktober 2018 | Berlin

Ideale utopische Zukunft für den Tanz als Kunstform

Über 40 Vertreter*innen aus 25 Stadt- und Staatstheaterensembles formulierten gleich zu Beginn des Tages ihre gemeinsame Utopie einer idealen Tanzwelt. Unter diesem Credo suchte die Konferenz nach einem vorwärtsgewandten und lösungsorientierten Profil ihrer Diskussionen.
Rivca Rubin gastierte als Expertin in Sachen Kommunikation und regte die Tänzer*innen zu neuen Ansätzen in der Selbstwahrnehmung und Gesprächsführung an. Wir beschäftigten uns mit einer positiven Sprache, die unsere Gesprächspartner*innen dazu bewegen könnte, Ideen und Vorschläge mit uns zusammen umzusetzen. Dazu verabschiedeten die Teilnehmer*innen einen 8-point-plan of intention, den wir in den kommenden Monaten in den kulturpolitischen Diskurs einbringen wollen. Lesen Sie den Plan und das Protokoll unser 3. dancersconnect Konferenz...

 

 

2. Konferenz der Ballett- und Tanzensemblesprecher*innen | 19. Februar 2018 | Berlin

Konstituierung des Bundesdeutschen Tanzvorstandes

Im Zentrum der 2. Konferenz standen Wege der Emanzipation von Tänzer*innen in Beziehung zu ihren Vorgesetzten und Direktor*innen, aber auch innerhalb des gesamten Theaterbetriebes sowie auf gesellschaftlicher und kulturpolitischer Ebene. Lesen Sie hier das Protokoll der 2. Konferenz.

 

 

1. Konferenz der Ballett- und Tanzensemblesprecher*innen | 6. Juni 2017 | Berlin

Beginn einer Bewegung

Erstmals kam es auf einem Treffen zu einem breiten Compagnie-übergreifenden Austausch der Ensemblesprecher*innen. Die Tänzer*innen begannen eine gemeinsame Wahrnehmung über die Grenzen ihrer Ensembles hinweg zu entwickeln. Im Zentrum der Gespräche standen Arbeitsbedingungen, gesundheitliche Vorsorge und Betreuung sowie berufliche Transition am Ende einer Tanzkarriere. Lesen Sie hier das Protokoll der 1. Konferenz.